​Das ganze OK Team ist begeistert: unsere Fußballmannschaft hat den diesjährigen CyberCup gewonnen! Hier finden Sie die Highlights des Turniers.

 

Bereits zum vierten Mal rief das CyberForum zu einem ganz besonderen Sportevent auf, dem CyberCup 2013. Diesem Ruf folgten 16 sportlich-motivierte Unternehmen aus der Region Karlsruhe. Jedes Unternehmen hatte somit die Möglichkeit, eine kleine Fußballmannschaft zu gründen, um diese in einem freudigen Wettstreit gegen andere antreten zu lassen. Auch Objektkultur hat sich diesen Spaß nicht nehmen lassen und trat nun bereits zum dritten Mal beim CyberCup an.

Im letzten Jahr war das Projekt "Titelverteidigung" nicht ganz geglückt, so haben wir aber immerhin einen stolzen dritten Platz belegen können (wir berichteten). Dieses Jahr sollte dies anders aussehen, denn die Motivation unserer Spieler war riesig und die Freude am Spiel wurde durch das sonnige Wetter und die super Stimmung umso mehr bestärkt.

Als erstes galt es in drei Spielen im Abstand von jeweils 50 Minuten gegen die konkurrierenden Unternehmen der Gruppe A nach Punkten zu gewinnen, um sich für das Viertelfinale zu qualifizieren. Das haben unsere Jungs auch überaus souverän hinbekommen, denn mit Punkten musste bei uns gar nicht viel gerechnet werden! Im Auftaktspiel gegen die Rechtsanwälte Vogel & Partner konnten wir durch einen unglaublichen Sieg von 3:0 eine schöne Grundlage für die kommende Erfolgsgeschichte schaffen. Unser nächster Gegner war das Team der esentri AG, welches durch eine sehr starke Mannschaft bestach und ein gutes und faires Spiel lieferte. Hier war der Sieg unserer Mannschaft von 1:0 durchaus hart erkämpft. Die OK-eigenen Fans haben ihre Mannschaft dabei aber stets angefeuert und lautstark mitgefiebert. Im darauffolgenden Spiel gegen die STP Informationst. AG war uns leider kein eindeutiger Sieg vergönnt. Hier reichte es aber immerhin zu einem Unentschieden von 1:1, durch welches wir uns demzufolge erfolgreich in das Viertelfinale spielen konnten! Die Stimmung der Spieler und Fans war grandios.

Erst um 17.05 Uhr begann das Viertelfinale. So hatten wir (die Sieger der Gruppe A) als Gegner die cjt (die Zweitplatzierten der Gruppe B). Lag es an dem spielerischen Können unserer Mannschaft, der Anfeuerung unserer Fans, der langen Erholungspause oder gar schlichtweg an dem schönen Wetter? Wahrscheinlich war es aber auch eine Kombination aus Allem... Wie dem auch sei: das Spiel endete mit einem unglaublichen Ergebnis von 3:0! Die Freudenstürme waren groß, das Halbfinale stand an und das Ziel, den Siegerpokal wieder in Händen halten zu dürfen, war noch ein großes Stück näher gerückt.

Als gegnerische Mannschaft traten uns im Halbfinale die Zweitplatzierten der Gruppe D gegenüber, die solute GmbH oder besser bekannt unter billiger.de. Sie konnten im vorherigen Spiel durch einen Sieg von 1:0 die Erstplatzierten der Gruppe C vom Platz fegen. Gleiches hatten wir nun aber auch mit ihnen vor, denn das Endergebnis eines sehr spannenden Spiels hieß ebenfalls 1:0. Diesmal aber für unsere Mannschaft. Das schrie nach: FINALE!

Zum zweiten Mal hat es Objektkultur ins Finale des CyberCups geschafft! Die Anspannung unserer Spieler und des Fanclubs stieg immer weiter an. Unser Gegner sollte nun die Mannschaft der Knuddels GmbH sein. Der Firmenname ist jedoch leider irreführend, denn die Spieler haben sich ebenso verdient ins Finale gespielt wie unsere und stellten einen taffen Gegner dar. Um 18.30 Uhr wurde das Finale ausgetragen. Auch die bis dato ausgeschiedenen Unternehmen haben sich das Spiel mit Spannung und Freude angeschaut. Am Ende eines schweißtreibenden Spiels konnten wir strahlen und feiern, das Fußballteam der OK konnte mit 1:0 gegen die Knuddels GmbH siegen!

Wir freuen uns riesig über diese tolle Leistung und bedanken uns wie immer für die tolle Organisation des Turniers! Nächstes Jahr steht demnach wieder das Projekt "Titelverteidigung" an. Wir sind dabei! Und ihr?

 

© 2015 Objektkultur Software GmbH |  Impressum |  Datenschutz

Microsoft Certified Partner

Website powered by SharePoint 2013