CeBIT 2016

Das Arbeiten mit internen und externen Mitarbeitern ist schon lange nicht mehr nur an den Büroschreibtisch gebunden. Egal ob wir im Home-Office oder unterwegs sind, egal ob wir einen Desktop-PC oder das Smartphone nutzen – wir wollen unsere Anwendungen in einer einheitlichen Benutzerumgebung wiederfinden und auf diese mit nur einer einzigen Benutzeridentität zugreifen.


Doch wie lässt sich solch ein Use Case sicher abbilden?

Grundlage jeder effektiven Zusammenarbeit ist eine Kollaborationsplattform, die digitale Arbeitsprozesse abbildet – unabhängig von Ort, Zeit und Endgerät. Berechtigung darauf können je nach Projektumfang und -inhalten nur eigene, interne Mitarbeiter erhalten, oder aber auch externe Partner, Projektleiter, Agenturen oder Lieferanten. Wichtig ist, dass sensible Informationen geschützt, Projekttermine strukturiert und Genehmigungsabläufe eingehalten werden.

Wer dabei wann und auf welche Informationen zugreifen darf, lässt sich im Rahmen verschiedenster hybrider oder cloudbasierter Identity & Access Tools genau festlegen. Komfort und Flexibilität bleiben weiterhin bestehen. Für den zusätzlichen Schutz von Zugriffen außerhalb des Firmennetzwerks – auf Cloud-Anwendungen oder lokale, nach außen veröffentlichte Webanwendungen – lassen sich darüber hinaus zusätzliche Authentifizierungsmethodiken einrichten.

Die Zusammenarbeit in Projektteams ist mit vielen verschiedenen Prozessen und Veränderungen in der Teamstruktur verknüpft. Die Basis für alle Prozesse im Unternehmen ist eine zentrale Benutzer- und Rechteverwaltung. Mit dieser lässt sich der komplette Lifecycle der Unternehmensmitarbeiter einfach steuern und das Unternehmen fit für die Cloud machen.

Welche Microsoft Standardtechnologien kommen u.a. zum Einsatz?


Mehrwerte live auf der CeBIT – Mit kostenfreiem Fachbesucher-Ticket

Objektkultur ist vom 14. bis 18. März auf der CeBIT in Hannover und zeigt auf dem Microsoft-Stand in Halle 4, C31 anhand kleiner Demos sowie Einsatzszenarien, welche Mehrwerte der oben beschriebene Use Cases Ihrem IT- und Fachbereich bieten kann.

Gerne beantworten wir Ihre Fragen direkt auf der CeBIT. Vereinbaren Sie doch einfach einen persönlichen Termin mit uns – ein kostenfreies Fachbesucher-Ticket stellen wir Ihnen sehr gerne bereit.

Bei Interesse kontaktieren Sie bitte Herrn Gerhard Wiener:
E-Mail: gw@objektkultur.de
Tel: 0721 830 40 528