Mitarbeiterorientiertes IT-Service Management

Das von Microsoft und der Objektkultur Software GmbH entwickelte IT-Service Management verfolgt das Ziel, die Produktivität von Mitarbeitern zu erhöhen, Help Desk-Anrufe zu verringern und Kunden sowie deren Feedback deutlich stärker in Prozesse zu integrieren.


Die Funktionen im Überblick

  • Self-Service Portal: Senken Sie Ihren Aufwand im Help Desk durch ein Self-Service Portal, indem die Nutzer ihre Anfragen selbst und qualifiziert einstellen.
  • Case Management: Sorgen Sie für schnellere Lösungen und bieten Sie passgenauen Service mit individuellen SLAs und integriertem Wissensmanagement.
  • Mobile Service: Vergrößern Sie Ihren Ressourcenpool und geben Sie Ihren Mitarbeitern mehr Freiheit – durch Werkzeuge für mobiles Arbeiten.
  • Mehr Wissen über Kunden: Vertiefen Sie Ihre Erkenntnisse über Kunden und identifizieren Sie neue Geschäftschancen, indem Sie die Kundenzufriedenheit anhand von Service-Kennzahlen verfolgen und auswerten.

Customer Centricity

  • Personalisierte Interaktionen: Nutzen Sie Echtzeit- und historische Daten, um noch individueller auf Kundenanfragen eingehen zu können.
  • Konsistente Interaktionen: Liefern Sie nahtlose und individuelle Serviceerlebnisse im Web, in sozialen Netzwerken, mobil sowie per Chat, E-Mail und Telefon.
  • “Voice of the Customer”: Gewinnen Sie wichtige Erkenntnisse mithilfe von Feedback und Umfragen, um mehr über die allgemeine Stimmung, konkrete Serviceerlebnisse und transaktionale Vorgänge zu erfahren.
  • Performance-Reporting: Verbessern Sie die Performance und identifizieren Sie Best Practices, indem Sie Daten zu Mitarbeiteraktivitäten und Kundenerlebnissen verknüpfen.


Alle Infos zusammengefasst gibt es auch in unserem Flyer, der unter dem folgenden Link zum Download zur Verfügung steht: Mitarbeiterorientiertes IT-Service Management (PDF)