Objektkultur stärkt Kampagnen-Management mit Microsoft Dynamics Marketing

Die Objektkultur Software GmbH, IT-Dienstleister und Microsoft Gold Certified Partner mit Hauptsitz in Karlsruhe, unterstützt künftig noch stärker die Marketing- und Vertriebsabteilungen von Unternehmen. Diese sollen mit der Einführung von Microsoft Dynamics Marketing, entsprechenden Zertifizierungen sowie einem “Microsoft Specialist: Applications in Microsoft Dynamics Marketing” auf Seiten Objektkulturs nicht nur von einer besseren Planung von Multi-Channel-Kampagnen, sondern auch von zusätzlichen Leads und einer optimierten Zusammenarbeit mit Team-Mitgliedern sowie externen Dienstleistern profitieren.


Microsoft Dynamics Marketing (MDM) ermöglicht es Marketingteams, Kampagnen in allen Kanälen durchgängig planen, umsetzen und messen zu können. Dabei steht die individuelle Ansprache der Kunden, die Generierung zusätzlicher Leads sowie die Nachverfolgung des Return on Marketing Investment (ROMI) im Fokus. “Wir haben in der Vergangenheit immer wieder festgestellt, dass beispielsweise die Auswertung von Marketing-Kampagnen für Unternehmen eine Herausforderung war. Es mangelt an Transparenz und dem engen Austausch zwischen Vertrieb und Marketing sowie mit anderen involvierten Abteilungen”, sagt Christian Clauß, Senior Consultant und Architect sowie Microsoft Specialist für MDM bei der Objektkultur Software GmbH. Damit fehlt oftmals der Überblick über unternehmensweit bereits durchgeführte Kampagnen und die Auswertung von Marketing-Aktionen. Mittels zertifizierter Expertise in Form von Workshops, Machbarkeitsanalysen, Entitätserweiterungen in Microsoft Dynamics Marketing, Konfiguration und dem Aufbau der erweiterten Logik in Microsoft Dynamics CRM wird diese Lücke durch Objektkultur geschlossen, die hierbei bereits auf einige realisierte Projekte im Sportumfeld und im Verlagswesen verweisen kann.

Transparente Kommunikation zwischen Vertrieb und Marketing

Die Basis bildet Microsoft Dynamics CRM, das individuell an die Bedürfnisse des Kunden angepasst werden kann und in dem alle Informationen zu Kunden und Aktionen zusammenfließen. In Kombination mit dem Cloud-Service Microsoft Dynamics Marketing, der sich aus verschiedenen Bausteinen zusammensetzt, werden Marketing und Vertrieb durch konstante Planung, bessere Abstimmung von Maßnahmen und Kommunikation noch stärker zusammengebracht. Auf diese Weise ist es nicht nur möglich, Kunden mit der passenden Ansprache im Verkaufsgespräch besser abzuholen. Auch das Marketing kann profitieren, indem aktuelle Erkenntnisse der Vertriebsmannschaft zum Markt oder den Kunden in die weitere Planung einfließen. Dank eines neuen Sales-Collaboration-Panels sowie Click-to-Call mit Skype for Business, die mit dem Update 2015 in die Lösung eingeflossen sind, gelingt dies jetzt noch nahtloser.

Flexiblere Kundenansprache

Neben dem besseren Austausch innerhalb eines Unternehmens ist vor allem die Kundenansprache entscheidend für den Vertriebserfolg. Dabei gilt es, einen 360°-Blick zu gewinnen: Was tut der Kunde, was möchte der Kunde, in welchen Kanälen verlangt er welche Funktionalität? “Mit Mailings und Anrufen ist es hier nicht mehr getan, die sozialen Kanäle sind inzwischen ebenso wichtig in der Kommunikation – und längst unabhängig von der Branche, in der man als Unternehmen tätig ist”, so Clauß. Eingebettete, kontextuelle Werkzeuge erlauben es daher in Microsoft Dynamics Marketing, Kampagnen in sozialen Medien wie Facebook oder Twitter besser zu verfolgen und zu analysieren. Durch die Synchronisation mit dem CRM-System können Kunden vollumfänglich gemäß ihrer Anforderungen bedient und Leads besser verwaltet werden.

Funktionen für gesteigerte Umsätze

Auch können per Marketing-Ressourcen-Management die Planung, Budgetierung und Ergebnisverfolgung für sämtliche Kanäle zusammengeführt und sämtliche Kampagnen besser gesteuert werden. Um die richtigen Botschaften an die potenziellen Kunden zu bringen, ist bei der Durchführung einer Multi-Channel-Kampagne nicht nur ein Kampagnen-Designer vorhanden, sondern auch die Option, Kunden und Interessenten zu segmentieren und durch gezieltere Kommunikation bei bspw. Mailings die Conversion Rate zu steigern. Die neuen mehrstufigen, triggerbasierten Nurturing-Programme sorgen darüber hinaus für personalisierte Inhalte und Angebote, die innerhalb der Lead-Bewertung analysiert werden können. Hierfür sowie für die Auswertung von Kampagnen stehen visuelle Dashboards zur Verfügung.

 

​Unternehmenskontakt

Objektkultur Software GmbH
Susann Soell
Zur Gießerei 16
76227 Karlsruhe

Telefon: +49 (0)721 830 405 25
E-Mail: sso@objektkultur.de
www.objektkultur.de

​Pressekontakt

saalto Agentur und Redaktion GmbH
Konstanze Kulus
Spitalstraße 23a
76227 Karlsruhe

Telefon: +49 (0)721/160 88-78
E-Mail: konstanze@saalto.de
www.saalto.de

 

Die vollständige Pressemitteilung steht unter dem folgenden Link zum Download zur Verfügung:
Pressemitteilung – Objektkultur Software GmbH stärkt Kampagnen-Management mit Microsoft Dynamics Marketing (PDF)