Pressemitteilung: Objektkultur Software GmbH entwickelt neue Telematik-Lösung

Internet of Things relevant für alle Branchen

Telematik-Lösungen setzen auf die Verbindung von Telekommunikations- und Informationstechnologien, um Informationen auszutauschen. Mit der zunehmenden Bedeutung des “Internet of Things” (IoT) spielen dabei nicht mehr nur Technologien wie GPS eine Rolle, sondern zum Beispiel auch Bluetooth und RFID werden verstärkt eingesetzt. Bereiche wie der Sport, in dem ein Chip im Ball Daten übermittelt, die Energiebranche, die Nutzungsdaten direkter übermitteln, auswerten und berechnen kann, oder Anwendungen im Straßenverkehr zeigen, dass IoT zahlreiche Bereiche bereits erfolgreich durchdringt.

Bessere Verwaltung und genauere Ortung

Mit dem Ziel einer besseren Verwaltung sowie einer optimierten Ressourcenplanung hat die Objektkultur Software GmbH daher die Bereiche IoT und Telematik miteinander verknüpft. Eine neue Flottenmanagement-Lösung erlaubt es Behörden oder anderen Einrichtungen sowie Unternehmen nun, auf Basis aktueller Soft- und Hardware Fahrzeugdaten über WLAN oder Bluetooth zu erheben und bei Verbindung zu einem Mobilfunknetz an ein Smartphone sowie an die Zentrale zu versenden und zu speichern. Dabei kann es sich zum Beispiel um Geodaten wie Breiten- und Längengrade, Höhenlagen oder Geschwindigkeiten des Fahrzeugs handeln. Diese sind aufgrund der Nutzung von GPS, der IP-Adresse des Smartphones, von verfügbaren WLAN-Kartographen und Funkzelleninformationen des Mobilfunknetzes besonders genau.

Die Web-Anwendung und die erhobenen Daten, die entsprechend ausgewertet werden können, befinden sich unter Einhaltung aller Sicherheits- und Compliance-Richtlinien auf Microsoft Azure in der Cloud oder dem Server des Unternehmens. Der Betrieb in der Cloud bietet den Vorteil, bei einer wachsenden Anzahl an Aufträgen oder Fahrzeugen die Skalierung erhöhen und zusätzlich bereitgestellte IT-Ressourcen nutzen zu können.

Die Telematik-Lösung erlaubt eine schnellere Verwaltung von Aufträgen sowie die effizientere Tourenplanung – aber nicht nur bei unvorhergesehenen Ereignissen wie Krankheit oder ungeplanten Einsätzen im Notfall. Durch die Integration des Predictive Analytics-Dienstes Microsoft Azure Machine Learning sind die erhobenen Daten auch für Vorhersagen zu zukünftigen Ereignissen, Trends oder Verhaltensweisen nutzbar. Mit Hilfe maschineller Lernprozesse, moderner Algorithmen und Workflows können beispielsweise automatisch Informationen zum Reifendruck oder zum nächsten Inspektionstermin ermittelt und rechtzeitig weitergegeben werden. So lässt sich die Lösung bezüglich konkreter Anwendungsszenarien noch individueller und „intelligenter“ machen.

Mobile App für bessere Übersicht beim Fahrer

Um Fahrzeuglenkern ebenfalls einen besseren Einblick in noch zu erledigende Aufträge zu geben, bietet Objektkultur die Möglichkeit einer mobilen App, die auf dem Windows-, iOS- oder Android-Smartphone installiert werden kann. Nach einer Anmeldung am eigenen Konto hat der Mitarbeiter die Möglichkeit, alle aktuellen Aufträge und Touren einzusehen und zu verwalten. Er erhält einen Einblick in die Art des Auftrags, erfährt Details zu Ort, Fahrzeug und geplanter Einsatzdauer und kann anhand der Materialliste bereits Tage vor Abfahrt die benötigte Ausrüstung zusammenstellen. Ebenfalls sind die Anzeige des Ortes in einer Karte sowie die Navigation zum Auftragsort möglich.

Bei Start eines Auftrags liefert die App mittels eines Prozessbalkens darüber hinaus Informationen dazu, wie viel des aktuellen Auftrags bereits erfüllt ist.

 

Unternehmenskontakt

​Objektkultur Software GmbH
Susann Soell
Zur Gießerei 16
76227 Karlsruhe

Telefon: +49 (0)721 830 405 25
E-Mail: sso@objektkultur.de
www.objektkultur.de

Pressekontakt

saalto Agentur und Redaktion GmbH
Konstanze Kulus
Spitalstraße 23a
76227 Karlsruhe

Telefon: +49 (0)721/160 88-78
E-Mail: konstanze@saalto.de
www.saalto.de

 

Die vollständige Pressemitteilung steht unter dem folgenden Link zum Download zur Verfügung:
Pressemitteilung – Objektkultur Software GmbH entwickelt neue Telematik-Lösung (PDF)