Stiftungsprozesse managen

Sowohl bei der Abwicklung von Förderanträgen als auch der Akquisition von Fördergeldern im Fundraising-Umfeld gilt es vielfältige Prozesse einzuhalten und Geschäftsvorgänge vollständig abzubilden. Dabei soll stets Transparenz gewahrt, Fehler vermieden und kosteneffizient gearbeitet werden. Mit unserer Stiftungslösung sind diese und viele weitere Anforderungen erfüllbar.


Funktionalitäten im Überblick

Unsere Stiftungslösung, die nahtlos in die bereits vertraute Microsoft Office-Welt integrierbar ist, deckt unter anderem folgende Funktionalitäten ab:

  • Zentrale Adressverwaltung ohne Dubletten und mit Integration in Microsoft Outlook
  • Direkte und nachvollziehbare Kommunikation mit externen Personen, Anstragstellern Lieferanten oder öffentlichen Institutionen, z.B. über einen automatisierten Serienbrief-Versand
  • Effiziente Planung und Durchführung von Marketingkampagnen für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Abbildung individueller Genehmigungsprozesse
  • Transparenz durch Berichtswesen und Auswertungen
  • Sicheres Dokumentenmanagement

Die Lösung basiert auf den Standardprodukten Microsoft Dynamics CRM sowie Microsoft Office und wird dabei trotzdem auf die individuellen Anforderungen angepasst.

Sie ermöglicht sowohl den Betrieb in der eigenen Infrastruktur (on-premise) als auch die Onlinenutzung über ein Mietmodell. Gerne beraten wir Sie, welche Variante zu Ihren Bedürfnissen passt.


Stiftungslösung testen

Überzeugen Sie sich gerne selbst von den Möglichkeiten unserer Lösung im Rahmen unseres JumpStart-Angebots. Neben einem 30-Tage-Testzugang beinhaltet es zwei persönliche Consulting-Termine bei Ihnen vor Ort.

Darüber hinaus stellen wir Ihnen die Lösung gerne am 6. und 7. Mai 2015 auf dem Deutschen StiftungsTag vor. Weitere Details dazu finden sich hier.


Sie haben Fragen zur Stiftungslösung oder möchten unser JumpStart-Angebot nutzen, dann wenden Sie sich bitte telefonisch oder per E-Mail an Herrn Gerhard Wiener
(Tel.: 0721 830 40 528,
gw@objektkultur.de).