Ticket-Zweitmarktplattform des VfL Bochum live

Nachdem bereits der SC Freiburg und Borussia Mönchengladbach mit der von der Deutschen Fußball Liga (DFL) und Objektkultur entwickelten Ticket-Zweitmarktplattform live gegangen sind, folgte heute der dritte Fußball-Bundesligist, der VfL Bochum 1848 e.V. (siehe Facebook und VfL-Bochum Homepage).

Die Plattform bietet Fans, die im Besitz einer Eintrittskarte für ein Heimspiel sind und diese aus irgendeinem Grund nicht nutzen können, die Möglichkeit, dieses auf legalem Weg an andere Fans weiterzugeben. Horrente Ticketpreise über den Schwarzmarkt, die sowohl Fans als auch Clubs verärgern, können eingedämmt werden. Und das Beste: Das Angebot gilt natürlich auch für Dauerkartenbesitzer, die jedoch ihre Dauerkarte hierfür nicht aus der Hand geben brauchen.

Die Ticket-Zweitmarktplattform basiert auf den von der DFL aufgestellten Fairplay-Regeln. Alle weiteren Infos finden sich unter den nachfolgenden Links: